Handyvertrag trotz Schufa

Handyvertrag trotz Schufa

Handyvertrag trotz Schufa - Die besten Angebote im Überblick

Tipps zum Handy trotz Schufa

Tipp: Um Ihre Chance nochmals zu erhöhen, sollten Sie darauf achten das Sie einen sogenannten All-In Tarif wählen. Bei diesen Tarifen ist meist eine Flat in alle Netze, eine SMS Flat und eine Internetflat inklusive. Bei All-In Tarifen sind die Annahmequoten nochmal um ein vielfaches höher, da der Anbieter bereits vorher weiß welcher Betrag fällig wird und das keine weiteren Kosten von Ihnen verursacht werden können. Somit ist das Ausfallrisiko für den Anbieter besser kalkulierbar und eine Vertragsannahme wird wahrscheinlicher. Um die Wahrscheinlichkeit dann nochmals zu erhöhen, ist es empfehlenswert, nicht unbedingt das neueste und teuerste Smartphone zu bestellen. Mit einem Huawei P9 Lite, einem Samsung Galaxy S5 Neo oder dem Samsung Galaxy A3 (2017) stehen die Chancen enorm hoch auf eine erfolgreiche Vertragsannahme.

Handyvertrag trotz Schufa - Top Anbieter im Überblick

mobilcom-debitel

 

Annahmequote*: Hoch

1&1

1&1

 

Annahmequote*: Hoch

otelo

 

Annahmequote*: Hoch

Smartphone trotz Schufa schnell geliefert

SCHNELLE LIEFERUNG

Die meisten Angebote sind bei den Anbietern ständig auf Lager. Sie können mit einer schnellen Lieferung innerhalb von ca. 2-3 Werktagen rechnen. Über den aktuellen Stand Ihrer Bestellung werden Sie vom Anbieter stets auf dem laufenden gehalten.

 

Handyvertrag trotz Schufa - so geht's richtig!

 

Das Handy bzw. Smartphone ist ein treuer Begleiter des Alltags und gehört in die Hosentasche. Zuletzt hat es sich zu einem modernen Computer entwickelt, was der gesteigerte Leistungsumfang beweist - doch auch die Kaufpreise mussten dieser Entwicklung Tribut zollen: So haben sich die Geräte deutlich verteuert und für die Nutzung der neuen Funktionen ist ein Handyvertrag zu empfehlen. Sonst sind Leistungen wie das mobile Internet kaum bezahlbar, wenn streng nach Verbrauch abgerechnet wird.

 

In der Regel stellt solch ein Handyvertrag kein Hindernis dar. Einfach beantragen - und fertig! Doch wie können Sie einen Handyvertrag trotz Schufa erhalten?

 

Handyvertrag mit fairer Bonitätsprüfung

 

Die Schufa ist eine deutsche Wirtschaftsauskunftei und vermittelt kreditrelevante Informationen. Sie sammelt Daten über Verbraucher, um sie bedarfsweise zur Verfügung zu stellen. So ein Bedarf liegt bei allen Geschäftsvorgängen vor, wo der Verkäufer in Vorleistung tritt - wie bei einem Handyvertrag. Ist ein Smartphone im Vertrag enthalten, erhöht das den Kreditwert nochmals um einen großen Teil. Leider erhalten Sie relativ schnell einen Eintrag bei der Schufa: Wer eine Rechnung vergisst zu überweisen, könnte in seltenen Fällen bereits einen negativen Schufa-Score haben. Häufig werden von Inkassounternehmen falsche Einträge getätigt und Sie wissen nichts davon. Manchmal sind sogar fehlerhafte Daten eingetragen, doch bis zur Löschung können mehrere Monate vergehen.

 

Ein Handyvertrag erfordert eine Bonitätsprüfung. Schließlich muss der Anbieter wissen, ob Sie Ihre Rechnungen begleichen können. Sonst wäre das Risiko zu hoch, dass er auf seinen Kosten sitzen bleibt. Doch es gibt einige Anbieter, die diese Prüfung sehr fair durchführen. Trotz Schufa können Sie einen "echten" Handyvertrag erhalten, ganz ohne Prepaid-Karte.

 

Ratgeber: Handyvertrag trotz Schufa

 

Das Smartphone kommt fast täglich zum Einsatz. Ob zum Telefonieren oder als Navigationssystem, viele Verbraucher sind auf ihr Handy angewiesen. Läuft der alte Handyvertrag aus, muss schnell ein neuer her. Da kann man nicht ein halbes Jahr warten, bis der Schufa-Score wieder bereinigt ist.

 

Tipp: Machen Sie eine kostenlose Selbstauskunft über Ihren Schufa-Score auf www.meineschufa.de. Das ist die offizielle Seite der Auskunftei. Nach der Registrierung können Sie alle Einträge frei einsehen.

 

Ein Handyvertrag trotz Schufa ist keine Seltenheit mehr. In den letzten Jahren hat die Zahl der Personen mit einer negativen Schufa stetig zugenommen und die Anbieter haben sich für diesen Personenkreis geöffnet. Da solche Verträge ein hohes Risiko für den Anbieter darstellen, fallen die Konditionen oftmals schlechter aus. Die Provider wissen um das Problem des negativen Scores und haben sich angepasst. Ein Handyvertrag trotz Schufa wird häufig nur mit Handys und Smartphones aus dem mittleren Preissegment angeboten. Hochwertige und brandneue Geräte wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S7, sind trotz Schufa nur schwer zu bekommen. Wichtig ist nur, die einzelnen Verträge miteinander zu vergleichen, um vom besten Angebot zu profitieren.

 

Teure Smartphones finanzieren

 

Wer glaubt, es stehen nur alte Modelle zur Verfügung, der irrt sich gewaltig: Trotz Schufa können Sie ein aktuelles Gerät mit einem guten Handyvertrag beziehen - mit ein paar Einschränkungen.

 

Ob Sie einen Handyvertrag trotz Schufa erhalten, hängt bei manchen Providern vom Gesamtpaket ab. Wer sich das größte Datenpaket mit dem teuersten Smartphone wünscht, wird es eher schwer haben. Wahrscheinlicher ist ein Vertrag mit einem Handy aus dem mittleren Preissegment mit einem All-In Tarif. Natürlich fragt sich der Anbieter, ob Sie sich den Handyvertrag trotz Schufa wirklich leisten können. Ein guter Tipp ist nur die Sim-Karte zu bestellen. Liegen lediglich ein paar negative Einträge bei der Schufa vor, haben Sie trotz Schufa realistische Chancen. Verzichten Sie auf Leistungen, um den Grundpreis zu senken. Ein vernünftiges Smartphone mit einem soliden Handyvertrag ist definitiv machbar - und das trotz Schufa!

 

Hohe Annahmequote trotz Schufa

 

Oftmals machen Verbraucher den Fehler und probieren es nur einmal einen Handyvertrag trotz Schufa zu bekommen. Sie suchen gezielt nach einem Handyvertrag trotz Schufa, der zumeist über schlechte Konditionen verfügt. Das muss nicht sein, denn oftmals können Sie einen "normalen" Vertrag bekommen. Nicht jeder Anbieter stellt die gleichen Kriterien und drückt daher bei einem leicht negativen Score beide Augen zu.

 

Wurden Sie bereits mehrfach abgelehnt, ist das kein Weltuntergang. Geben Sie nicht auf, sondern versuchen Sie es weiter, eventuell mit einem günstigeren Smartphone. Manchmal reicht es aus, einen etwas günstigeren Handyvertrag zu bestellen. Oftmals gehen solche Verträge durch, da sie nun den internen Kriterien des Anbieters entsprechen. Trotz Schufa können Sie jeden Handyvertrag und jedes Smartphone beantragen. Wie hoch Ihre Erfolgschancen sind, hängt vom Einzelfall ab.

 

Tipp: Erhöhen Sie Ihre Chancen, indem Sie ein Handy der Mittleren Preisklasse auswählen. Klappt das nicht, sollten Sie einen abgespeckten Handyvertrag auswählen oder ein älteres Smartphone bestellen. Oftmals sind die Vorgängermodelle eine schlaue Alternative.

 

Wer noch immer keinen Handyvertrag trotz Schufa erhält, sollte es mit einer Sim-Karte versuchen. Der Mobilfunkanbieter könnte Ihnen entgegenkommen, da Sie auf ein teures Smartphone verzichten. Zudem ist das Risiko für den Anbieter deutlich geringer, da bei Zahlungsausfällen nur der Vertrag und nicht das Gerät betroffen ist. Ein positiver Nebeneffekt könnte ein günstiger Handyvertrag trotz Schufa sein, da Sim-Only Bestellungen häufig billiger ausfallen.

 

Handyvertrag trotz negativer Schufa: Tarife und Optionen

 

Neben dem Smartphone können Sie beim Handyvertrag trotz Schufa noch bares Geld sparen. Analysieren Sie Ihr eigenes Verbrauchsprofil, um zu wissen, was Sie wirklich benötigen. Dieses Vorgehen hilft Ihnen dabei, trotz Schufa bei Ihrem Handyvertrag effektiv Geld zu sparen. Muss es eine Allnet Flat sein oder reichen 300 Freiminuten pro Monat aus? Wer kaum im mobilen Netz unterwegs ist, braucht keine rasante LTE-Verbindung mit 2 GB Datenvolumen. Für E-Mails, WhatsApp und Co. sind sogar 100 bis 300 MB absolut ausreichend.

 

Vergleichen Sie die Preise, um einen Überblick zu erhalten. Sollte die Allnet Flat ein wenig teurer sein, kann sie sich dennoch lohnen. Sind die Freiminuten aufgebraucht, wird jede einzelne Minute separat berechnet. So steigen die Kosten für den Handyvertrag trotz Schufa rapide an. All-In Tarife haben zudem eine höhere Annahmequote als Tarife mit lediglich ein paar hundert Freiminuten.

 

Eine weitere Option ist der Kauf eines Prepaid-Handys. Alternativ können Sie das Smartphone auf Rechnung kaufen oder in Raten begleichen. Trotz Schufa hat sich die letzte Option bewährt, denn die Ratenzahlung ist bei vielen Anbietern beliebt. Hierbei wird der monatliche Betrag auf den Handyvertrag aufgeschlagen. Das geschieht vollautomatisch und ist trotz Schufa eine gute Alternative.

 

So klappt es mit dem Handyvertrag trotz Schufa

 

  • Wählen Sie Ihr Wunschhandy inkl. Tarif und bestellen Sie Ihren Handyvertrag trotz Schufa.
  • Wählen Sie einen Tarif mit Allnet und Internet Flat. Hier hat der Anbieter ein geringes Risiko eines Zahlungsausfalls als bei anderen Tarifmodellen, da die monatlichen Kosten in All-In Tarifen bereits feststehen.
  • Probieren Sie es mit einem günstigen Smartphone.
  • Bei einem Sim-Only Handyvertrag sind die Erfolgschancen trotz Schufa deutlich höher.
  • Wurden Sie abgelehnt, informieren Sie sich über Ihren Schufa-Score. Eventuell können Sie ein paar Einträge löschen und den Vertrag trotz Schufa erhalten.
  • Scheitern alle Versuche, bleiben nur noch Prepaid-Tarife übrig.

 

Fazit

 

Trotz Schufa können Sie einen guten Handyvertrag erhalten. Am Ende geht es dem Anbieter um pünktliche Zahlungen. Er möchte sicherstellen, dass die Bonität trotz Schufa gewährleistet ist. Vor allem bei teuren Verträgen oder Handys für 1 Euro tritt der Provider in Vorleistung und wünscht sich gewisse Sicherheiten.

 

Wer nur ein oder zwei negative Einträge hat, kann trotz Schufa einen guten Handyvertrag erhalten. Eine höhere Anzahl ist kein K.O.-Kriterium, sondern macht die Sache ein wenig komplizierter. Generell hatte jeder mal einen Kredit am Laufen. Und ein Eintrag ist keine Seltenheit, weshalb Sie trotz Schufa einen soliden Handyvertrag ergattern können. In der Regel wird die Bonität unter fairen Aspekten beurteilt.

* Annahmequoten auf Basis der bisher vermittelten Mobilfunkverträge und geschätzter Wahrscheinlichkeiten

Copyright 2017 © All Rights Reserved